tu>startup AWARD für erfolgreiche Gründungen

18.02.2015

eve production GmbH ausgezeichnet

Dortmund. Das eve production GmbH wurde für ihre innovative Idee im Bereich der Fabrikplanung und Produktionsmanagement von der Gründungsinitiative tu>startup mit dem dritten Platz ausgezeichnet. Die Übergabe des Preises in Höhe von 1000 Euro fand am 21.Januar 2015 im Rahmen des Neujahrssymposiums des Lehrstuhls für Entrepreneurship und ökonomische Bildung statt. tu>startup prämiert jährlich besonders gute Geschäftsideen von Hochschulangehörigen der TU Dortmund. Neben dem wissenschaftlichen Anspruch der Bewerber ist das Wachstums- und Arbeitsplatzpotenzial, die Qualität der Alleinstellungsmerkmale und die gesellschaftliche Relevanz von großer Bedeutung. Damit erhält das junge Unternehmen bereits den dritten Gründungspreis. Das vierköpfige Team freut sich über die hohe Anerkennung für seine innovative Software. „tu>startup ist ein hervorragendes Konzept. Dass wir erneut ausgezeichnet wurden, freut uns sehr“, bestätigt Geschäftsführer Christoph Besenfelder.

eve vertreten im VDI-Fachausschuss

15.01.2015

Dr.-Ing. Nils Luft in den Fachausschuss Fabrikplanung aufgenommen

Dortmund. Die VDI-Gesellschaften Produktionstechnik (ADB) und Fördertechnik Materialfluss Logistik (FML) haben gemeinsam den Fachausschuss Fabrikplanung gegründet. In diesem Fachausschuss sollen innovative Ansätze und praxisnahe Lösungen erarbeitet werden. Themen sind unter anderem „neue wandlungsfähige Fabrikkonzepte“, „digitale, virtuelle Fabriken, Methoden und IV-Systeme“ sowie „Systematisierung der Planungs- und Veränderungsprozesse“. Dr.-Ing. Nils Luft, Geschäftsführer der eve GmbH, wurde im November 2014 als Mitglied in den Fachausschuss aufgenommen.

Robust Manufacturing Conference (RoMaC 2014)

Internationale CIRP gesponsorte Fachkonferenz mit dem Thema: „Robust Manufacturing Conference – Innovative and Interdisciplinary Approaches for Global Networks“

Vortrag von Dr.-Ing. Nils Luft und Christoph Besenfelder am Mittwoch 09.07.2014 in Session 7 „Robust Manufacturing & Adaptable Chains I“ mit dem Thema „Flexibility Based Assessment of Production System Robustness“

http://www.jacobs-university.de/romac2014

hmi

eve auf der HMI

Besuchen Sie uns auf der Hannover Messe vom 7. bis 11. April 2014 am BMWi-Gemeinschaftsstand Halle 2, Stand D28 und erleben Sie die Möglichkeiten von eve selbst.

Mit eve spielerisch Fertigungsabläufe optimieren

08.03.2014

Dortmunder Startup präsentiert sich auf der HMI

Dortmund. Mittelständische Produktionsunternehmen bei der selbstständigen Prozessoptimierung zu unterstützen – das ist das Ziel von „eve – evaluation visualization evolution“. Vom 7. bis zum 11. April 2014 präsentiert das Dortmunder Startup sein logistisches Assistenzsystem auf dem Gemeinschaftsstand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) – Halle 2, Stand D28 – auf der Hannover Messe Industrie (HMI).

weiterlesen

Produktionsoptimierung aus Dortmund – eve – smart production engineering

13.12.2013

Wir versprechen nichts, was wir nicht halten können und bieten nur das, was wirklich gebraucht wird“. Ein Motto, das die vier Gründer von eve verinnerlicht haben. Als junges, dynamisches Team revolutionieren sie den Markt von Produktionssystem- und Fabrikoptimierung und starten mit ihrem vollkommen neuen Softwaresystem durch. Die beiden Hauptgründer promovierten gemeinsam am Lehrstuhl für Fabrikorganisation in Dortmund. Hier fiel schon früh auf, welchen Problemen sich produzierende Unternehmen in ihrer Planung stellen. Die aktuell genutzten Tools bilden immer nur einen Teil der Produktion ab. Langfristige Planungen oder gar Optimierungen sind eigentlich gar nicht möglich.

weiterlesen

„start2grow“ Sonderpreis Technologie geht an eve

28.06.2013

eve – evaluation, visualization, evolution erfindet die Produktionsorganisation von produzierenden Unternehmen vollkommen neu. Unternehmen können in Zukunft ihr eigenes Produktionssystem und die komplexen Zusammenhänge eigenständig beherrschen, neue Potenziale effektiv nutzen und die Organisation kontinuierlich weiterentwickeln. Mit ihrem logistischen Assistenzsystem überzeugte das Team eve auch die Jury von start2grow 2013 und das TechnologieZentrumDortmund. Am Donnerstag, den 27.06.2013 nahmen sie den mit 10.000 Euro dotierten Sonderpreis Technologie entgegen und wurden zusätzlich mit dem vierten Platz (3.000 Euro) im bundesweiten Businessplanwettbewerb ausgezeichnet.

weiterlesen